Aktuelle News der Gemeinde Schwalmtal
Schwalmtal Aktuell

Schwalmtal Aktuell (137)

Aktuelle News der Gemeinde Schwalmtal in Hessen

13:00 Uhr Aufgrund eines Rohrbruches musste die Versorgung mit Wasser in der Lanzenbergstraße unterbrochen werden.

 

Die Reparaturarbeiten werden in Kürze beginnen. 

 

Wir werden Sie hier über den Verlauf der Arbeiten aktuell informieren.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter unserer Bereitschaftsnummer: 0171/7766114 gerne zur Verfügung.

 

 

 

Mittwoch, 01 August 2018 19:10

Wasserrohrbruch in Unter-Sorg

geschrieben von

Aktualisierung 12:30:

Die Wasserversorgung ist wieder hergestellt, es können in den nächsten Stunden während der Wasserentnahme noch Luftblasen entweichen, bzw. leichte Druckschwankungen auftreten.

Aktualisierung 08:45:

Die Reparaturarbeiten laufen seit gut zwei Stunden. Da die Wasserleitung an einer der beiden Bruchstellen sehr marode ist, muss ein längeres Teilstück ausgetauscht werden. Aufgrund der dort vorhandenen alten Leitungen sind die Reparaturarbeiten aufwändig und es besteht das Risiko von Folgeschäden. Die Arbeiten dauern noch an... Wir bitten um Ihr Verständnis und noch etwas Geduld.

Aktualisierung 19:50:

Weiterer Rohrbruch in Folge der Reparaturarbeiten. Wasser wird um 20:30 abgestellt. Eine Reparatur heute Abend ist nicht möglich. Die Reparaturarbeiten beginnen morgen früh um 6 Uhr an beiden Schadensstellen gleichzeitig.

Aktualisierung 19:30:

Die Reparaturarbeiten werden noch heute Abend begonnen und sollen auch planmäßig fertiggestellt werden. Während der Reparaturarbeiten (ab ca. 20:30 Uhr) ist die Wasserversorgung in Hergersdorf und Unter-Sorg komplett unterbrochen.

 

In der Hergersdorfer Straße in Unter-Sorg hat sich ein Wasserrohrbruch ereignet. Die Versorgung ist daher in den Ortsteilen Hergersdorf sowie Unter-Sorg eingeschränkt. Der Baubetriebshof ist im Einsatz um den Schaden zu beheben. Weitere Informationen erhalten Sie bei Bedarf unter der Bereitschaftsnummer des Baubetriebshofes 0171 7766114. Diese Meldung wird bei Vorliegen neuer Informationen aktualisiert.

Donnerstag, 12 Juli 2018 15:32

Stellenausschreibung Baubetriebshof

geschrieben von

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Schwalmtal stellt zum nächst möglichen Zeitpunkt

einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin im Baubetriebshof

in Vollzeit (unbefristet; 39 Stunden/Woche) ein.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • alle im Baubetriebshof der Gemeinde Schwalmtal anfallenden Arbeiten wie Unterhaltung und Instandsetzung der gemeindlichen Straßen, Wege und Liegenschaften, die Pflege der öffentlichen Grünflächen sowie den Winterdienst.
  • insbesondere auch die bedarfsweise Wahrnehmung von Vertretungsaufgaben in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
  • Wahrnehmung weiterer Aufgaben im Zuständigkeitsbereich des Gemeindeverwaltungsverbandes Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal

Erwartet werden:

  • Offener, freundlicher und serviceorientierter Umgang mit Bürgerinnen und Bürgernb
  • Vielseitiges handwerkliches Geschick
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf
  • Bereitschaft zur Fortbildung insbesondere in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
  • bestenfalls bereits Erfahrungen im Umgang mit technischen Anlagen zur Abwasserentsorgung und Wasserversorgung
  • sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang mit Maschinen, Werkzeugen usw.
  • Erfahrung im Führen von Baufahrzeugen (Schlepper, Bagger usw.)
  • tätigkeitsbezogene EDV Kenntnisse
  • deutsch in Wort und Schrift
  • Besitz des Führerscheins der Klasse BE, der Besitz oder Bereitschaft des Erwerbs der Klasse C bzw. CE ist von Vorteil
  • selbstständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zum Wochenenddienst und zur Nachtarbeit inkl. Rufbereitschaft
  • Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Einsatz- und Übungsdienst der Feuerwehr Schwalmtal
  • Wohnsitz bzw. Wohnsitznahme in der Gemeinde Schwalmtal oder der unmittelbaren Umgebung
  •  

Geboten werden:

  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD)
  • die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst
  • ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • die erforderliche Einarbeitung und Fortbildung
  • ein gutes Betriebsklima

Ehrenamtliches Engagement wird in Schwalmtal gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Aussagefähige Bewerbungen bitten wir mit den üblichen Unterlagen, als Kopien (Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise)

bis spätestens zum 31. Juli 2018

bei der Gemeinde Schwalmtal, Alsfelder Str. 72, 36318 Schwalmtal einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt der Leiter des Baubetriebshofes, Herr Thomas Döring, Telefon 06638/91850.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Gemeinde Schwalmtal strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.

Mittwoch, 11 Juli 2018 07:24

Stellenausschreibung

geschrieben von

Stellenausschreibung

die Gemeinde Feldatal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen

Mitarbeiter/in für den Bauhof

Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.feldatal.de/buergerservice/stellenangebote/

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 10.08.2018 an den:

Gemeindevorstand der Gemeinde Feldatal

– Personalabteilung –

Schulstraße 2, 36325 Feldatal

Dienstag, 19 Juni 2018 09:36

Stellenausschreibung

geschrieben von

Gemeindeverwaltungsverband

Feldatal - Grebenau - Romrod – Schwalmtal

Stellenausschreibung

Der Gemeindeverwaltungsverband Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Fachbedienstete/n für das Finanzwesen

 

einstellen. Es handelt sich zunächst um eine für die Dauer von zwei Jahren befristete Stelle. Mit Vorliegen der stellenplanmäßigen Voraussetzungen kann das Beschäftigungsverhältnis entfristet werden.

Die Vollzeitstelle umfasst im Wesentlichen

  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Mahn- u. Vollstreckungswesen
  • Bargeldabwicklung
  • Steuerveranlagung- u. verwaltung
  • Schuldenmanagement
  • Stammdatenpflege
  • Forderungsmanagement u.v.m.

Wir suchen für diese verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit eine fachlich kompetente und engagierte Persönlichkeit, vorzugsweise mit umfangreichen Erfahrungen im Bereich der kommunalen Doppik, bzw. der öffentlichen Verwaltung. Wünschenswert sind darüber hinaus Anwenderkenntnisse der Software newsystem kommunal (N7) oder vergleichbare Kenntnisse. Einsatzbereitschaft, Fachkompetenz, Kostenbewusstsein, Organisationsgeschick, bürgerfreundliches Auftreten und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt.

Der Tätigkeitsort liegt im Bereich des Gemeindeverwaltungsverbandes Romrod und/oder Feldatal.

Wir bieten:

  • eine Einarbeitung in den entsprechenden Bereichen
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TVÖD (VKA)
  • die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Ehrenamtliches Engagement wird in den Verbandskommunen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 16.07.2018 an den Gemeindeverwaltungsverband, Personalamt, Amthof 2, 36323 Grebenau.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen das zuständige Vorstandsmitglied Frau Bürgermeisterin Dr. Richtberg unter Tel. 06636 / 91894-0 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Gemeindeverwaltungsverband strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.

Katastrophenschutzübung am 16. Juni 2018
Informationen für die Bevölkerung der Gemeinde Schwalmtal

Am Samstag den 16. Juni 2018 findet eine groß angelegte Katastrophenschutzübung im Waldbereich zwischen Brauerschwend – Rainrod – Eifa – Schwarz – Udenhausen – Wernges - Maar statt. An der Übung nimmt die Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz, THW, Hessen Forst und die Polizei teil. Die Übung hat das Ziel, die Führungskräfte zu schulen, die Arbeit zwischen den einzelnen Organisationen zu optimieren und dadurch eine Großschadenslage professionell ab arbeiten zu können. Als Übungsszenario werden zahlreiche kleine Einsatzstellen und ein großflächiger Waldbrand angenommen.


Die Übung wird am frühen Samstagmorgen beginnen und etwa gegen 17:00 Uhr beendet sein. Es werden insgesamt etwa 800 Einsatzkräfte mit den dazugehörigen Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Rund 150 Einsatzkräfte befinden sich im so genannten Bereitstellungsraum Schwalmtal. Der Bereitstellungsraum liegt in Brauerschwend im Bereich Volkshalle, Jahnstraße, Sudetenstraße und Alsfelder Straße. Die Fahrzeuge und Einsatzkräfte rücken von dort zum Einsatz ab.


Für die Dauer der Übung wird die Alsfelder Straße von der Kreuzung Jahnstraße bis Ortsende Richtung Alsfeld für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anliegerverkehr bleibt frei.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.


Außerdem werden bedingt durch die Übung zahlreiche Fahrzeuge der Hilfsorganisationen auf Straßen, Feldwegen und Waldgebieten im Bereich Brauerschwend und Rainrod unterwegs sein werden. Auch hierfür bitten wir um gegenseitige Rücksichtnahme.
Für Fragen zur Übung stehen wir gerne zur Verfügung.

Heiko Steuernagel
Gemeindebrandinspektor

Chlorungsmaßnahme in den Ortsteilen Hergersdorf, Hopfgarten, Ober/- und Unter Sorg

Aufgrund einer mikrobiologischen Verunreinigung des Leitungsnetzes ist es erforderlich, das Trinkwasserleitungsnetz in den Ortsteilen Hergersdorf, Hopfgarten, Ober/- und Unter Sorg gemäß den Vorgaben der Trinkwasserverordnung geringfügig zu chloren.

Mit der Chlorung wird im Laufe des heutigen Tages, 13.06.2018 begonnen. Sie wird vermutlich mehrere Tage andauern.
Die Durchführung der Chlorungsmaßnahme ist mit dem Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises abgestimmt.
Das Wasser kann gemäß Trinkwasserverordnung uneingeschränkt verwendet werden.


Ein Abkochen ist derzeit nicht erforderlich.

 

26.06.2018 Die Chlorung wurde eingestellt, das Chlor wurde inzwischen aus dem Trinkwassersystem ausgespült.

 


Für Fragen stehen Ihnen Herr Heiko Steuernagel unter 06638 9185-19 sowie ich persönlich gerne zur Verfügung.

 

Timo Georg, Bürgermeister

 

Sonntag, 10 Juni 2018 10:33

Störung der Wasserversorgung in Rainrod

geschrieben von

Die Wasserversorgung in Rainrod ist derzeit gestört. Der Mitarbeiter des Baubetriebshofs arbeiten an der Fehlerbehebung. Aktuelle Informationen erhalten Sie an dieser Stelle oder unter der Bereitschaftsnummer 0171 7766114.

Aktualisierung 12:50: Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen dürfte die Wasserversorgung wieder störungsfrei laufen. Ursächlich für die Störung war kein Rohrbruch sondern wahrscheinlich ein Blitzeinschlag, der die gesamte Überwachungs- und Steuerungstechnik außer Betrieb gesetzt hat.

Reparaturarbeiten an der Wasserleitung in Storndorf

Aufgrund von Reparaturarbeiten an der Wasserleitung in Storndorf, wird die Versorgung mit Trinkwasser am Freitag, 18. Mai 2018 ab 7:00 Uhr unterbrochen. Betroffen sind folgende Bereiche:

  • Meicheser Str. 55, 57, 57a, 59,73, 75, 77 bis 79

 

Die Unterbrechung kann mehrere Stunden dauern. Über den Fortgang der Maßnahme werden wir Sie auf der Internetseite der Gemeinde (www.schwalmtal-hessen.de) aktuell informieren.

Wir empfehlen Ihnen sich einen Trinkwasservorrat anzulegen.

Für Rückfragen stehen wir unter der Telefonnummer: 06638/9185-0 gerne zur Verfügung.

Heiko Steuernagel

Bauamt der Gemeinde Schwalmtal

Die Wasserversorgung wurde zwischenzeitlich wiederhergestellt.

Unterbrechung der Wasserversorgung in Brauerschwend am 03. Mai 2018

Aufgrund von Arbeiten an der Wasserleitung in Brauerschwend muss die Versorgung mit Wasser am 03. Mai 2018 ab 7:00 Uhr in folgenden Bereichen unterbrochen werden:

  • Alsfelder Str. 1 bis 16
  • Am Berg
  • Am Wasser
  • Am Wieshof
  • Am Kiesfeld
  • An der Hohl
  • Borngasse
  • Eulersgasse
  • Gartenstraße
  • Hainersweg
  • Kirchstraße
  • Kurt-Schumacher-Straße
  • Lauterbacher Straße
  • Ostendstraße
  • Rainröder Straße
  • Ringstraße

Zusätzliche Informationen zu den Arbeiten an der Wasserversorgung in Brauerschwend.

In der Kirchstraße werden Anfang Juni die Tiefbauarbeiten wieder aufgenommen. Hier wird die komplette Wasserleitung erneuert. Dazu ist es notwendig zeitweise die Wasserversorgung zu unterbrechen. Zu diesem Zweck werden normalerweise die Absperrschieber in den Hauptleitungen geschlossen. In Brauerschwend sind teilweise Wasserleitungen in Betrieb, die aus dem Jahr 1909 stammen. Zusätzlich sind nur wenige funktionierende Absperrschieber vorhanden. Es ist daher erforderlich, im Kreuzungsbereich Ringstraße/Ostendstraße und Alsfelder Str./Borngasse zwei neue Schieberkreuze einbauen.

Im ersten Schritt wird nun das Schieberkreuz Ringstraße/Ostendstraße eingebaut, in den nächsten Wochen folgt dann das zweite Schieberkreuz.

Die Ringstraße wird dazu im Kreuzungsbereich voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über den Hainersweg umgeleitet.

Diese Investition ist notwendig um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten und auftretende Rohrbrüche schnell orten zu können. Diese Arbeiten müssen vor dem Beginn der Arbeiten in der Kirchstraße abgeschlossen sein.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Heiko Steuernagel

Fachbereich Bauen und Liegenschaften

Seite 1 von 10
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.