Ferienspiele – Fahrt in den Holidaypark am 31.08.2022

Am 31.08.2022 findet eine gemeinsame Tagesfahrt für Jugendliche im Alter zwischen 10. und 17. Jahren aus den GVV-Kommunen Feldatal, Grebenau, Romrod und Schwalmtal statt. Zusammen mit den vier Bürgermeistern geht es in den Holidaypark nach Haßloch!

Jugendliche die Lust und Laune auf diesen Ausflug haben, können sich gerne bis zum 12.08.2022 im Bürgerbüro der jeweiligen Kommune durch ihre Eltern anmelden lassen. Eure Eltern sollen sich bitte vorher mit euch anschauen, ob und welche Fahrgeschäfte ihr fahren könnt.

Der Kostenbeitrag in Höhe von 35,00 Euro ist bei der Anmeldung zu leisten. Die Rückerstattung bei Absage der Teilnahme kann nur gewährleistet werden, sofern eine Ersatzperson vorhanden ist.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Kommune begrenzt.

Die Abfahrtzeiten sind wie folgt:

Feldatal = Abfahrt um 06:45 Uhr an der Feldahalle in Groß-Felda; Rückankunft um ca. 20:00 Uhr

Grebenau = Abfahrt um 06:45 Uhr an der Johanniterhalle in Grebenau; Rückankunft um ca. 20:00 Uhr

Romrod = Abfahrt um 07:00 Uhr an der Bushaltestelle bei der Ev. Kirche in Romrod; Rückankunft um ca. 19:45 Uhr

Schwalmtal = Abfahrt um 07:00 Uhr an der Gemeindeverwaltung in Renzendorf; Rückankunft um ca. 19:45 Uhr

Bitte bringt euch ausreichend Essen und Trinken mit.

Anmeldung für die GVV-Jugendfahrt am 31.08.2022 in den Holidaypark nach Haßloch

Füllt die Anmeldung bitte in Druckschrift aus:

Name:
Vorname:
Adresse:
Geburtsdatum:
Eltern telefonisch erreichbar unter:
Allergien bzw. Unverträglichkeiten:

Die mir bekannten Teilnahmebedingungen erkenne ich hiermit an.

Ort, Datum                                                                        Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

Teilnahmebedingungen:

  1. Teilnahmeberechtigt an der Jugendfahrt in den Holidaypark sind Jugendliche aus den vier GVV-Mitgliedskommunen Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal zwischen dem 10. und 17. Lebensjahr.
  2. Mit der Anmeldung geben Sie die ausdrückliche Genehmigung zur Teilnahme ihres Kindes an der Jugendfahrt. Bei Absage verständigen Sie bitte das Bürgerbüro ihrer Kommune. Wird bei Absage am Durchführungstag der Jugendfahrt kein Ersatz gefunden, gibt es keine Rückerstattung des Kostenbeitrags.
  3. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder darauf hinzuweisen, dass diese den Anweisungen der Betreuer Folge zu leisten haben.
  4. Für verloren gegangene Gegenstände wird keine Haftung übernommen.
  5. Das Mitbringen von Messern oder sonstigen scharfen Gegenständen wird untersagt.
  6. Während des gesamten Tagesausflugs gilt Alkoholverbot.
  7. Die Kinder werden gebeten am Tag der Jugendfahrt sich rechtzeitig vor der Abfahrt am Treffpunkt einzufinden.