Stellenausschreibung – Baubetriebshof

Die Gemeinde Schwalmtal hat zum nächst möglichen Zeitpunkt

im Baubetriebshof eine Stelle

in  Vollzeit (unbefristet; 39 Stunden/Woche) zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • alle im Baubetriebshof der Gemeinde Schwalmtal anfallenden Arbeiten wie Unterhaltung und Instandsetzung der gemeindlichen Straßen, Wege und Liegenschaften, die Pflege der öffentlichen Grünflächen sowie den Winterdienst.
  • insbesondere auch die bedarfsweise Wahrnehmung von Vertretungsaufgaben in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
  • Wahrnehmung weiterer Aufgaben im Zuständigkeitsbereich des Gemeindeverwaltungsverbandes Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal

Erwartet werden:

  • offener, freundlicher und serviceorientierter Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • vielseitiges handwerkliches Geschick
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf
  • Bereitschaft zur Fortbildung insbesondere in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
  • bestenfalls bereits Erfahrungen im Umgang mit technischen Anlagen zur Abwasserentsorgung und Wasserversorgung
  • sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang mit Maschinen, Werkzeugen usw.
  • Erfahrung im Führen von Baufahrzeugen (Schlepper, Bagger usw.)
  • tätigkeitsbezogene EDV Kenntnisse
  • deutsch in Wort und Schrift
  • Besitz des Führerscheins der Klasse BE, der Besitz oder Bereitschaft des Erwerbs der Klasse C bzw. CE ist von Vorteil
  • selbstständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zum Wochenenddienst und zur Nachtarbeit inkl. Rufbereitschaft
  • Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Einsatz- und Übungsdienst der Feuerwehr Schwalmtal
  • Wohnsitz bzw. Wohnsitznahme in der Gemeinde Schwalmtal oder der unmittelbaren Umgebung

Geboten werden:

  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD)
  • die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst (VL),
  • Betriebliche Altersvorsorge (ZVK) und vermögenswirksame Leistungen
  • Fahrrad- und E-Bike-Leasing im Rahmen der Gehaltsumwandlung
  • ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • die erforderliche Einarbeitung und Fortbildung
  • ein gutes Betriebsklima

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter werden bei gleicher Qualifikation

und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert.

Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben;

es kann im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt

werden.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, als Kopien (Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise)


bis spätestens zum 10. August 2022

an die Gemeinde Schwalmtal, Alsfelder Str. 72, 36318 Schwalmtal .

Nähere Auskünfte erteilt der Leiter des Baubetriebshofes, Herr Thomas Döring, Telefon 06638/91850.

Die Gemeinde Schwalmtal setzt sich für die berufliche Gleichstellung ein und strebt an, in allen

Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. d. Gleichberechtigungsgesetzes

(HGIG) abzubauen.

Alle Unterlagen reichen Sie bitte nur in Kopie und ohne Bewerbungsmappen, Plastikhüllen etc. ein. Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Sollten Sie nach Abschluss des Bewerbungs-verfahrens eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.